Uncategorized

Wer arbeitet, darf auch feiern

11 Freunde = 1 Mannschaft… Nicht so ganz!

Unsere E-Junioren feierten vergangenen Samstag als erste Radefelder Jugendmannschaft ihre diesjährige Abschlussfeier für die Saison 2021/2022.

Gemeinsam als Spielgemeinschaft mit dem befreundeten Nachbarverein TSV Rackwitz, ging es ab Samstag Nachmittag auf dem Radefelder Sportplatz rund. Neben einem Human-Kicker und einigen Pearlballs gab es bei über 30° Grad auch diverse Abkühlmöglichkeiten für die Kids und Eltern. Als kleines Highlight gab es eine exklusive Zelt-Übernachtung mit gemeinsamen Frühstück mit dazu.

Den Anfang übernahmen in gewohnter Manier die Cheftrainer beider Vereine, Maik Böhme-Kretzschmar (RSV) und Tino Schütze (TSV). Nach der obligatorischen Begrüßung und Eröffnung der Feierlichkeit, gab man sich dankend für die gute Zusammenarbeit die Hand und überreichte sich gegenseitig kleine Dankesgeschenke. Auch Andreas Hempel, 1. Vorsitzenden vom TSV Rackwitz kam mit Geschäftsführer René Kinnigkeit nach Radefeld, um dankende Worte auszusprechen und gemeinsam mit den Trainern & Eltern auf weitere gemeinsame Jahre in guter Zusammenarbeit anzustoßen.

Somit stand einer gelungenen Feierlichkeit nicht mehr im Wege und alle Beteiligten hatten trotz der hohen Temperaturen sichtlich ihren Spaß.

Also wünschen auch wir den Mannschaften und Vereinen weiterhin beste Erfolge und eine lange gemeinsame Zusammenarbeit.

Euer RSV-Team

 70 total views,  1 views today

Kommentare deaktiviert für Wer arbeitet, darf auch feiern