• Kinderfest 10. Juli. 2022

    Es ist wieder soweit. Der Radefelder SV veranstaltet nach gut zwei coronabedingten Zwangspausen endlich wieder sein Kinderfest. Am Sonntag, den 10.07.2022 heißt es für alle Kids und Eltern, auf geht´s zum Radefelder Sportplatz. Ab 10 Uhr ist Start und es wird allerhand geboten. Neben obligatorischen Hüpfburg-Attraktionen, werdet Ihr vom bekannten Schkeuditzer Entertainer der „Spezi-Disco“ begleitet, welcher sich für die Kleinen das Ein oder Andere einfallen lassen hat. Neben kleinen fußballerischen Wettkämpfen, kommen natürlich auch die Mädels dabei nicht zu kurz. Es können T-Shirts nach Lust und Laune bemalt oder mit einem Wunschmotiv bedruckt werden oder beim Kinderschminken die ersten Erfahrungen gesammet werden. Als kleine Showacts sind auch die Radefelder Tanzgruppen…

  • Wer arbeitet, darf auch feiern

    11 Freunde = 1 Mannschaft… Nicht so ganz! Unsere E-Junioren feierten vergangenen Samstag als erste Radefelder Jugendmannschaft ihre diesjährige Abschlussfeier für die Saison 2021/2022. Gemeinsam als Spielgemeinschaft mit dem befreundeten Nachbarverein TSV Rackwitz, ging es ab Samstag Nachmittag auf dem Radefelder Sportplatz rund. Neben einem Human-Kicker und einigen Pearlballs gab es bei über 30° Grad auch diverse Abkühlmöglichkeiten für die Kids und Eltern. Als kleines Highlight gab es eine exklusive Zelt-Übernachtung mit gemeinsamen Frühstück mit dazu. Den Anfang übernahmen in gewohnter Manier die Cheftrainer beider Vereine, Maik Böhme-Kretzschmar (RSV) und Tino Schütze (TSV). Nach der obligatorischen Begrüßung und Eröffnung der Feierlichkeit, gab man sich dankend für die gute Zusammenarbeit die…

  • Sportmädels on Tour

    Nach 2 Jahren Pause durch Corona war es im Juni diesen Jahres wieder soweit.  Fünf Sportmädels der Frauensportgruppe des Radefelder SV sattelten ihre Räder und radelten Richtung Löbnitz. Dort fanden wir wieder für zwei Nächte Unterkunft in der Pension Keller. Am Abend trafen wir uns mit vier weiteren Mädels aus der Sportgruppe zu einem leckeren Abendessen in der Fischgaststätte Tiefensee. Für unsere große Tour am nächsten Tag hatte Herr Keller eine tolle Strecke ausgesucht. Über Hohenprießnitz, vorbei am Barockschloss mit der zirka 30 ha großen Parkanlage, radelten wir nach Gruna. Die Fähre brachte uns zur Gaststätte Fährhaus Gruna, das am Rande der Dübener Heide zwischen Eilenburg und Bad Düben direkt…

  • Landesliga

    Wir schreiben Sonntag den 12.06.2022 um 16.45 Uhr. Radefeld bebte… Der Radefelder SV zieht erstmals in der Vereinsgeschichte in die höchste Liga Sachsens, der Landesliga ein. Vor ungefähr 120 Zuschauern konnten die Radefelder Jungs ihr Können gegen Roter Stern Leipzig beweisen und siegreich (2:0) ihre vorzeitige Meisterschaft feiern. Neben den obligatorischen Bier-Duschen, wollten natürlich der Oberbürgermeister Rayk Bergner und Sponsor Peter Gebauer ihre Gelegenheiten nutzen und der Mannschaft für die Meisterschaft gratulieren und alles Gute für die nächste Klasse wünschen. Bleibt also abzuwarten was am 25.06.2022 geplant ist. Nach dem letzten Heimspiel gegen Lipsia Eutritzsch beginnt die geilste Party der Vereinsgeschichte. Die 1. Herrenmannschaft feiert gemeinsam mit euch den Aufstieg…

  • Spieler-News

    Gute Nachrichten aus der 1. Herrenmannschaft. Die nächsten Spieler haben sich weiterhin für den Radefelder Sportverein verpflichtet und wollen somit gemeinsam das große Ziel „Landesliga“ in Angriff nehmen und erleben. Somit haben auch Dennis Friedrich, Alexander Kaiser, Sebastian Hintzsch, Patrick Böhme, Tim Schwarz, Raúl Kästner, Steven Hache und Yanneck Eschholz ihre Unterschrift gesetzt und sich für bis zu zwei weitere Jahre dem Verein verpflichtet. Insgesamt haben 13 Akteure dem RSV weiterhin die Treue zugesichert und somit einen festen Kern zum Start in eine klasse neue Saison beschert. Bleiben wir also gespannt, wer weiterhin mit an Bord sein wird. Bis zur entgüldigen Verkündung heißt es noch einen Punkt gegen Roter Stern…

  • Die ersten Spieler sind safe

    Die Tinte vom Trainer Kai-Uwe Ziegler ist noch garnicht richtig getrocknet, da haben sich auch schon die ersten Spieler für weitere 2 Jahre dem Radefelder SV verpflichtet. Neben dem Mannschaftskapitän David Hirsch, sind auch weiterhin Markus Richter, Kaleb Lüers, Armin Müller und Justin Salomo mit an Bord. Die Aussagen zur Verlängerung waren eindeutig. „Bleibt der Trainer, bleib auch ich!“ „Der RSV ist für mich die zweite Heimat!“ „Wir werden als Team steigen und als Team fallen!“ Gerade der letzte Satz zeugt von einer super Moral der doch jungen aber talentierten Mannschaft, welche gemeinsam bevorstehende Höhen und Tiefen meistern möchte. Sei es der eventuelle Aufstieg in die Landesliga oder der weiteren…