Uncategorized

Ich kam, ich sah, ich siegte – Veni, vidi, vici

Unter dem bekanntesten Zitat des römischen Feldheern „Gaius Julius Caesar“, bestritt unsere 1. Herrenmannschaft heute die nächste Hürde zur erfolgreichen Absolvierung der Vorbereitung auf die kommende Rückrunde.

Die Trainer Kai-Uwe Ziegler und Olaf Artmann hatten auch dieses Jahr sich wieder eine Spezialität einfallen lassen.

Diesmal war es mehr als das Runde ins Eckige zu schießen. Vorbereitend auf einen Jogging-Marsch von 3km Länge, ging es halb zehn Uhr morgens vom Radefelder Sportlerheim in Richtung Schladitzer See um den windigen aber sonnigen Morgen im Freiluft-Fitness begrüßen zu dürfen. Der Inhaber und sportliche Leiter „André Klug“ empfing somit ab zehn Uhr die Radefelder Truppe und konnte nach einer kurzen Begrüßung mit einem kräftigen „Sport frei“ sofort die Vorbereitung auf einen einstündigen Marathon zwischen Fitness, Kraft und Ausdauer aufnehmen.

8 Disziplinen hieß es nun zu meistern und die Spieler konnten es kaum erwarten, ihre Kraft und Ausdauer auszureizen. Jeweils als 2er Pärchen mussten somit verschiedene Aufgaben so schnell wie möglich erbracht werden. Neben 120 Hammerschlägen wobei der Hammer schon 10kg wog, 4 Runden einen 30kg schweren Schlitten ziehen, ging es auch durch einen Parkour. Damit dieser Parkour nicht zu einfach wurde, gab es als Belohnung noch einen 5kg Medizinball als Transportlast dazu.

Nun hieß es eine Stunde Vollgas geben und die beste Zeit rauszuholen. Nach Absolvierung aller Disziplinen, sah man jeden einzelnen Spieler den Kraft- u. Fitnessaufwand an und jeder war sichtlich erleichtert als die wohlverdiente Pause eingeläutet wurde.

Da man bekanntlich dorthin joggte, musste man natürlich auch wieder zurück. Also haben sich die Jungs aufgerappt, gegenseitig motiviert und die letzten Reserven aus dem Körper geholt, um gemeinsam als Team den Rückweg zum Radefelder Sportlerheim anzutreten und sich die wohlverdiente heiße Dusche abzuholen.

In diesem Sinne wünschen wir natürlich allen Teilnehmern ein ruhiges Wochenende, denn schon am Dienstag geht es zur gewohnten Zeit mit der Vorbereitung weiter.

 284 total views,  3 views today

Kommentare deaktiviert für Ich kam, ich sah, ich siegte – Veni, vidi, vici