Wir wollen wieder Vereinssport

Lockdown – Man kann es kaum noch hören…

… und ein Ende ist nicht in Sicht.

Gerade für uns als Amateurverein ist es eine große Belastung. Egal ob wegen den ausfallenden Veranstaltungen oder dem Kontakt zu unseren Mitgliedern.

Es ist zu ruhig im Radefelder Sportverein geworden.

Aber auch in Zeiten von Corona bleiben unsere Trainer nicht untätig. Neben diversen Videokonferenzen und dem Online-Training, lässt sich jeder Trainer etwas Spezielles für seine jeweilige Gruppe einfallen.

Auch unsere E-Jugend vom Radefelder SV bleibt fleißig dran sich fit und motiviert zu halten. Denn eines wollen die jungen Fußballer von morgen auf keinen Fall. Mit einem Corona-Bäuchlein und schlaffen Muskeln wieder an den Start gehen. So heißt es jede Woche aufs Neue, die geforderten Übungen des Trainers in die Tat umzusetzen und sich durch Sport und Fitness am Laufen zu halten.

Somit hoffen wir, dass die offenen Briefe der Verbände bei unserer Bundesregierung und den einzelnen Ländern Wirkung zeigen und eine baldige Öffnung unseres Vereins möglich ist.

Denn, an eines liegt es nicht…

…an fehlenden Hygienekonzepten.

Somit wünschen wir all unseren Mitgliedern stets das Beste und bedanken uns für eure Treue.

Auch ein großes Dankeschön an die E-Jugend und dessen Eltern, für das zur Verfügung gestellte Material.

Gemeinsam sind wir stark – Eurer Radefelder SV

E-Jugend Radefelder SV

 62 total views,  1 views today