Spielbericht – Wacker Dahlen 0:5 (0:3) RSV

Am Pfingstsamstag waren unsere Männer beim FSV Wacker Dahlen zu Gast. Den Nachholer des 16. Spieltags konnten sie souverän mit 5:0 gewinnen.

Die Ausgangslage war klar. Mit einem Sieg konnte man den Vorsprung auf Hartenfels Torgau auf 9 Punkte ausbauen, bevor man nächstes Wochenende spielfrei (Elbaue zurückgezogen) hat und Torgau in der Pflicht ist, den Vorsprung gegen Mügeln wieder zu verkürzen.

Dementsprechend konzentriert und vor allem motiviert starteten unsere Männer in die Partie. Erste Chancen verstrichen, ehe Martin Höschel in der 19. Minute zum 1:0 netzte. Er wurde zuvor von Paul Albert freigespielt. In den folgenden Minuten entschieden unsere Radefelder die Partie. Sebastian Hintzsch (27.) köpfte nach einer Ecke von Martin Müller zum 2:0 ein, die vom Dahlener Torwart nicht ordentlich abgewehrt werden konnte. Nur zwei Minuten später kombinierte man sich durchs Zentrum und erneut war es Paul Albert, der mit einem schönen Pass ein Tor vorbereitet. Er fand David Böhme im Strafraum und der schloss mit einem satten Pikenschuss ab. 3:0 hieß es also nach 29 Minuten. In beiden Abschnitten kamen die Wackeren selten vor das Tor von Patrick Pfefferkorn.

In Abschnitt Zwei verstrichen einige Chancen, ehe Martin Höschel einen sauberen Ball zu Martin Müller durchsteckte und dieser auf 4:0 erhöhte (65.). Den Schlusspunkt setzte Martin Höschel (88.). Ein Stockfehler eines Dahlener IVs nutzte Martin Müller und legte dann vor dem Dahlener Torhüter quer auf Höschel, der zum 5:0 Endstand einschob.

Nächstes Wochenende haben unsere Männer spielfrei, werden aber mit einem Auge nach Mügeln schielen. Dort ist Hartenfels Torgau zu Gast.

Weiter geht es dann am 03.06. zu Hause gegen Zwochau!

607 total views, 1 views today